Standardmäßig versendet WordPress, sofern die entsprechende Option aktiviert ist, Benachrichtigungen über neue Kommentare zu einem Blogbeitrag an den Administrator und an den Autor des Beitrags.
Eine Möglichkeit, E-Mails nur an den Admin oder nur an den Autor zu senden, ist nicht vorgesehen.
Oft kommt es vor, dass man zwar Administrator eines Blogs, nicht jedoch selbst Autor ist.
In diesem Fall kann es schnell nervig werden, wenn man die Notifications für neue Kommentare bzw. die Aufforderung, diese zu moderieren, per E-Mail erhält.
Zwar gibt es recht mächtige Plugins, um E-Mail-Benachrichtigungen nach den eigenen Wünschen feingranular einzustellen, der Aufwand für die Einarbeitung und Konfiguration ist aber nicht ohne.

WP Comment Notification

Auf meiner Suche nach einem Plugin, das genau diesen einen Job erledigt, bin ich auf WP Comment Notification des Entwicklers Vikram S. gestoßen.

WP Comment Notification kann wenig, das aber sehr gut:
Man kann eine Komma-separierte Liste von E-Mail-Adressen angeben, an die die Benachrichtigungen über zu moderierende Kommentare bzw. neue Kommentare geschickt werden sollen.
Die E-Mail-Adresse des Admins ist in dieser Liste bereits enthalten. Wenn der Admin die E-Mails nicht möchte, löscht man seine E-Mail-Adresse aus der Liste einfach raus.

Bei meinen Recherchen bin ich auch darauf aufmerksam geworden, dass es wohl oft das Problem gibt, dass der Autor eines Beitrages keine E-Mail erhält, obwohl er das laut der WordPress-Einstellungen eigentlich sollte.
Auch dieses Problem löst WP Comment Notification so weit ich feststellen konnte. Man setzt einfach einen Haken in der Checkbox “Notify post author” und der Autor sollte zuverlässig eine E-Mail erhalten.

Die komplette Oberfläche des Plugins WP Comment Notification

Ich mag es, wenn ein Plugin genau eine Sache richtig gut kann.
Es ist mir unverständlich, warum die Anzahl der Installationen dieses Plugins lediglich mit 100+ angegeben ist.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.